Unique Content – die richtigen Texte für Ihren Erfolg

Um mit Ihrer Website im Internet Erfolg zu haben, müssen Sie darauf achten, dass Sie in den Suchmaschinen an ersten Stellen gefunden werden. Suchmaschinenoptimierung ist das Stichwort und dazu gehört im Besonderen Unique Content. Das sind redaktionelle Inhalte, die es in dieser Form sonst nirgends im Web gibt, die also einzigartig sind. Diese Einzigartigkeit ist eben ein bedeutender Faktor für Suchmaschinen und ist damit der Unique Selling-Point eines Internetauftritts. USP gilt als Alleinstellungsmerkmal, womit sich das Angebot von allen anderen erhältlichen Angeboten unterscheidet.

Dublicate Content wird von Suchmaschinen abgewertet

Suchmaschinen bewerten den Inhalt von Texten, ist derselbe Text noch einmal im Internet zu finden, wird das Ergebnis als Dublicate Content abgewertet. Das bedeutet auch, wenn ein Text geklaut wird, ist das negativ für die Website und daher kein Kavaliersdelikt. Nur eine der Seiten, die den Duplikattext beinhaltet, wird an vorderster Stelle gereiht, die Zweite wird zurückgereiht, darum sollte man immer danach trachten einzigartige Texte zu veröffentlichen und diese immer wieder zu ändern. Texte zu kopieren ist zwar einfach und geht schnell, es kostet auch nichts, ist durch das Urheberrecht jedoch verboten, wenn die Quelle dabei nicht genannt wird.

Erfolgreicher E-Commerce lebt von Unique Content

Vor allem im Bereich E-Commerce kommen die Contentfilter der Suchmaschinen zum vermehrten Einsatz. Einige der Internetshops machen sich die Arbeit leicht und kopieren einfach Produktbeschreibungen aus den Beschreibungen der Herstellerseiten und werden daher von den Suchmaschinen als Spam bewertet. Sie werden herausgefiltert und bleiben für die User unsichtbar. Das wirkt sich natürlich geschäftsschädigend aus, wer also im Internet gefunden werden möchte, sollte danach trachten Unique Content zu verwenden. Gerne erstellen wir für Sie suchmaschinenoptimierte Texte für Ihren Erfolg.

Unique Content verbessert die lokale Suchmaschinenoptimierung

Im Local SEO, der lokalen Suchmaschinenoptimierung, ist guter einzigartiger Content ebenfalls von großer Bedeutung. Regionale Unternehmen werden immer mehr auch im Internet und über Suchmaschinen gesucht. Wer einen Handwerker braucht, startet Google, wer einen Buchhalter sucht ebenso, diese Liste könnte beliebig verlängert werden. Wenn Sie als lokales Unternehmen erfolgreich bleiben wollen, müssen die SEO-Maßnahmen, also die Suchmaschinenoptimierung umstrukturieren und beim Unique Content auf lokale Keywords gesetzt werden. Das bringt einerseits eine Auflistung in den lokalen Suchergebnissen und in der Folge mehr regionale Besucher der Website. Das Ergebnis sind steigende Umsätze, die Sie nur aufgrund der lokalen Suchmaschinenoptimierung erreichen können. Bei den Keywords ist dabei auf Themenrelevanz zu achten und auch darauf, den Einzugsbereich des Unternehmens in den Text mit einzubeziehen. Das betrifft mehrere Bereiche der Homepage, es beginnt beim Titel, dieser sollte vor allem den Firmennamen und Keywords im Bezug auf den Standort enthalten. Auch in der Meta Description sollten wichtige Informationen zum Unternehmen sowie der Firmenname und der Standort enthalten sein. Im Text selbst wird der Standort als Keyword behandelt, um die Trefferanzahl zu steigern. Zu viele Keywords könnten jedoch das Gegenteil bewirken, dann würde Google dies als Keyword-Stuffing bewerten und die Seite abstrafen. Wir kümmern uns um all diese wichtigen Punkte, damit Sie mehr Erfolg haben

WDF*IDF als wichtiges Werkzeug beim Erstellen von Unique Content

Wie weiß man nun, welche Anzahl an Keywords den Unique Content erfolgreich macht? Hier gibt es die Formel WDF*IDF. Diese Formel bestimmt das Verhältnis und die optimale Verteilung der themenrelevanten Begriffe, der Keywords, im Text. Seit dem Jahr 2012 ist die Formel ein wichtiges Instrument in der Suchmaschinenoptimierung. Dabei werden die beiden Faktoren WDF und IDF, zur Analyse der Texte herangezogen und miteinander in Verbindung gebracht. WDF ist die Abkürzung für „within document frequency“ und ist der Faktor für die Häufigkeit und Termgewichtung eines wichtigen Wortes im Dokument. IDF, oder „inverse document frequency“ ist die Gewichtung eines Wortes innerhalb mehrerer Dokumente. Bei der Anwendung dieser Formeln werden die Keywords auch als Terms bezeichnet und darum wird auch von Termgewichtung gesprochen, ist also eine Erweiterung der üblichen Keyworddichte. Texte, die mit WDF*IDF optimiert wurden, stellen das Thema noch umfassender dar. Anders als beim normalen Keywordzähler, wird dabei auch der semantische Kontext eingesetzt, welcher thematisch wichtige Begriffe vorschlägt.

Um also im Internet erfolgreich zu sein und vor allem zu bleiben, ist es wichtig, immer wieder Unique Content zu erstellen und dabei auch die Termgewichtung zu beachten. Unser professionelles Team erstellt Ihre Texte und Sie ernten den Erfolg.

* Alle Preise zzgl. gesetzlicher USt.